Erforderliche manuelle Anpassungen

Im Folgenden werden spezielle Anpassungen aufgelistet, die Sie zwingend manuell durchführen müssen, wenn Sie ein bestimmtes neues Release einspielen.

Wenn Sie mehrere Releases überspringen, müssen Sie ALLE zwischenzeitlich notwendig gewordenen Anpassungen durchführen. Dies gilt auch für Feature-Releases.

Release 1.13.7_1.x

FSS-74

Es muss folgende Datenbank-Anpassung durchgeführt werden:

ALTER TABLE B2BBP_DATA_REVISION ADD rid VARCHAR(250) DEFAULT '?' NOT NULL;

CREATE INDEX IDX_B2BBP_DATA_REVISION
ON B2BBP_DATA_REVISION (
        RTYPE,
        RID,
        UNIXTIME
);

Falls Sie den von uns empfohlenen RevisionManager nicht nutzen, ist die Tabelle eventuell noch überhaupt nicht angelegt.

Release 1.13.6_3.x

BTOB-4710

Die folgende Anpassung betrifft Sie nur, wenn Sie den org.b2bbp.eai.outbound.WebServiceSenderService nutzen.

Die ServiceProperty REINIT_SERVICE_CONF_FROM_PROPERTIES ist nun per default auf true gestellt. Falls Sie diese Property nicht konfiguriert haben, sollten Sie sie nun explizit auf false setzen, um Ihr bisheriges Verhalten beizubehalten. Wir wählen den Defaultwert true, damit eine Service-Konfiguration eine Konfiguration per Extension überschreiben kann. Dies entspricht unserer typischen Erwartungshaltung an ein Customizing. Wir empfehlen Ihnen, nach Möglichkeit den Default zu nutzen.

Änderungen der öffentlichen API

Hier werden Anpassungen angekündigt, die den öffentlichen Teil der B2B betreffen, und die Codeänderungen in externen, vom Kunden implementierten Funktionalitäten erfordern.

Release 1.13.8_1.x

  • org.b2bbp.service.inbound.scheduled.SchedulerRegisterServiceRepeat wird gelöscht
    • Ersatz: org.b2bbp.service.inbound.scheduled.SchedulerRegisterService
  • Methodensignaturen vom Interface org.b2bbp.service.inbound.scheduled.IArchiveMsg werden angepasst
    • die Methoden werfen keine DocumentExistsException und ExternalMailNotFoundException mehr.
  • org.b2bbp.service.inbound.scheduled.ExternalMailNotFoundException wird gelöscht.
    • Ersatz: org.b2bbp.service.inbound.scheduled.ArchiveMsgException
  • org.b2bbp.service.inbound.scheduled.DocumentExistsException wird gelöscht
    • Ersatz: org.b2bbp.service.inbound.scheduled.ArchiveMsgException

Release 1905.1.10

BTOB-5325

Der CCM ProzessMonitor (BPT) wurde auf SearchLayer umgestellt. Der CCM ProzessMonitor (BPT) funktioniert ab sofort nur noch in Verbindung mit einer korrekt konfigurierten SEARCH_LAYER_CONFIGURATION – Extension. Es ist zudem nötig, alle in der Extension B3P_BPT_CONFIGURATION konfigurierten Prozesse auch in der SEARCH_LAYER_CONFIGURATION - Extension zu hinterlegen. Hier ein Beispiel für die nötige Konfiguration in der SEARCH_LAYER_CONFIGURATION am Beispielprozess „DISCONN“:

SEARCH_TYPES= BackendObject_DISCONN,ControlPoint_DISCONN, InstanceId_DISCONN,InstanceOverview_DISCONN
BackendObject_DISCONN_PATH=../bpt/OBJECT_INDEX/DISCONN
ControlPoint_DISCONN_PATH=../bpt/CONTROL_POINT_INDEX/DISCONN
InstanceId_DISCONN_PATH=../bpt/INSTANCE_ID_INDEX/DISCONN
InstanceOverview_DISCONN_PATH= ../bpt/INSTANCE_OVERVIEW_INDEX/DISCONN
View Me   Edit Me