Hier werden die Release Notes für den edi-json.converter und die edi-json API für einzelne Tickets aufgelistet.

Die Übersicht über Downloadlinks einzelner Releases finden Sie unter edi-json Release Downloads.

Release 2210.3.4

25.10.2022

Typ Ticket Beschreibung
Bug BTOB-8497 Korrekte Unterstützung des Mappings von Segmenten, die mit einem Fragezeichen enden.
Hinweis: In Falle des UNA-Standards, wo das ‘?’ zum Escapen von Sonderzeichen da ist, müssen diese in der EDFIACT natürlich auch korrekt escaped werden.

Release 2210.3.1

14.09.2022

Typ Ticket Beschreibung
Bug AEPMAKO-1661 Entfernung von manuellen Bezeichnungen im UTILMD 5.2e API Model.
Story EDI-1258 Unterstützung der neuen Formatversionen REMADV 2.8 und INVOIC 2.9 zur Formtumstellung im Oktober 2022.
Story EDI-1782 Teil 2 Umsetzung der korrigierten BDEW Lesefassungen vom 15.08. zur Formatumstellung im Oktober 2022 mit edi-json relevanten Anpassungen in der PARTIN 1.0a.
Story BTOB-8357 Zusätzliche automatischer Build/Bereitstellung der edi-json Java Libraries mit Maven Java 11 Source/Target Build.

Release 2210.2.0

08.09.2022

Typ Ticket Beschreibung
Story EDI-1782 Teil 1 Umsetzung der korrigierten BDEW Lesefassungen vom 06.07. zur Formatumstellung im Oktober 2022 mit edi-json relevanten Anpassungen in der UTILMD 5.2e.
Bug BTOB-8353 Korrektur der edi-json Struktur im Falle eines einzelnen wiederholbaren Segments in einer Segmentgruppe mit je nur einer einzelnen fachlichen Information.

Release 2210.1.0

15.06.2022

Typ Ticket Beschreibung
Story EDI-1479 Umsetzung der korrigierten BDEW Lesefassungen vom 23.05 (IFTSTA, ORDERS, MSCONS) und vom 03.06 (UTILMD) zur Formatumstellung im Oktober 2022.
Bug EDI-1251 Fehler beim Mapping von LIN-Segmenten bei ORDERS 1.2 und 1.2a behoben.
Story MAKO-297 Upgrade auf Java 17 sowie aller verwendeten Librarys auf die neusten Versionen.
Story EDI-1214 Es werden nun alle neuen Formatversionen aus der Sparte Strom zur Formatumstellung im Oktober 2022 unterstützt (Stand April 2022).
Hinweis: Hierin sind die Formatversionen REMADV 2.8 und INVOIC 2.9 noch ausgenommen, welche erst später am 29.04. durch den BDEW veröffentlicht wurden.

2204.1.0

BTOB-8145

Der Converter unterstützt/berücksichtigt ein nicht-standard UNA-Dezimaltrennzeichen beim Mapping EDIFACT -> edi-json in nun allen numerischen Werten.

2204.0.0

BTOB-7978

Der Docker-Container des Edi-Json-Converters startet nun bei auftretendem Out-Of-Memory-Error automatisch neu. Zudem wurde ein Health-Endpunkt ergänzt, welcher Informationen zum Zustand des Containers (Status, Disk Space…) zurück gibt.

BTOB-8028

Schließen der kritischen Schwachstelle in log4j gemäß der Warnung des BSI durch Update auf die log4j Version 2.17.1.

BTOB-8101

Es werden nun ORDRSP 1.1k Nachrichten mit Stand der Lesefassung vom 14.10.2021 unterstützt.

BTOB-8040/BTOB-8003/BTOB-7917

Es werden nun auch alle neuen Formatversionen (auf dem aktuellen Stand der durch den BDEW veröffentlichten Dokumente) zur Formatumstellung unterstützt, die zum April 2022 hätten produktiv gehen sollen und nun verspätet ab Oktober 2022 produktiv gehen oder dann bereits durch durch Formatversionen überholt sind. Neu: Ab sofort das Mapping aller EDIFACT Formatversionen des deutschen Strom-Sektors unterstützt! Zudem sind die fachlichen edi-json nun deutschsprachig und gleich zur Benennung aus den Spezifikationen der MIG Dokumente, was diese dadurch fachlich leicht verständlich macht.

2110.2.3

BTOB-7943

Es werden nun das Mapping aller Nachrichten-Formatversionen auf Stand der Lesefassung vom 23.9.2021 unterstützt. Es gab dabei Anpassungen in der Formatversionen UTILMD 5.2c und MSCONS 2.3c.

BTOB-7936

Fix der Swagger UI aus Release 2110.1.4 und Upgrade auf Open API UI

2110.1.4

BTOB-7891

Es werden nun UTILMD 5.2c Nachrichten mit Stand der Lesefassung vom 16.7.2021 unterstützt.

BTOB-7814

Es wird nun eine deutsche edi-json Konvertierung unterstützt

BTOB-7854

Es wurden die edi-json Meta-Daten um das optionale Feld aperakZ29ErrorActionId erweitert.

2110.0.1

BTOB-7794

Es werden nun auch alle neuen Versionen der bisherigen Formate zur Formatumstellung zum Oktober 2021 unterstützt. Dies sind explizit: UTILMD 5.2c, MSCONS 2.3c, ORDERS 1.1m, ORDRSP 1.1k, IFTSTA 2.0c.

BTOB-7802

Die REST Endpunkte liefern im Fall eines Mapping Fehlers nun eine auswertbare Fehlerklasse zurück.

2104.1.0

BTOB-7747

Es werden nun UTILMD-Nachrichten mit Stand der Lesefassung vom 31.3.2021 unterstützt.

BTOB-7719

Es werden nun IFTSTA- und UTILMD-Nachrichten mit Stand der Lesefassung vom 25.2.2021 unterstützt.

2104.0.2

BTOB-7522

Es wurde ein Bug beim Edifact -> edi-json Mapping behoben. Dieser trat bei (validen) Edifact-Nachrichten auf, wenn verschiedene Segmentgruppen gleicher Art vertauscht wiederholt wurden (anders als im MIG eigentlich beschrieben).

BTOB-7663

Es werden nun auch alle neuen Versionen der bisherigen Formate zur Formatumstellung zum April 2021 unterstützt. Dies sind explizit: UTILMD 5.2b, APERAK 2.1f, MSCONS 2.3b, ORDERS 1.1l, ORDRSP 1.1j, IFTSTA 2.0b.

BTOB-7576

Es wurde ein Mapping Fehler im UTILMD 5.2a für sehr große Werte im PTY+Z01 (gridOperatorProcessingOrder) behoben. Der Datentyp ist nun ein BigInteger statt Integer.

2010.0.0

Hinweis: Für dieses Release haben keine Änderungen bezüglich der Formatumstellung zum 1.10.2020 stattgefunden, da für die Änderungen an den BDEW MIG Dokumenten der im Converter umgesetzten Formate gegeben hat. Insofern ist das erste “2010”er Release nicht das tatsächlich erste, welches seit dem FU verwendet werden kann.

BTOB-7515

Performancesteigerung beim Mapping Edifact -> ediJson im edi-json.converter. Insbesondere werden große Edifacts nun extrem viel schneller konvertiert.

2004.4.0

BTOB-7269

Erweiterung des Jsons der Meta Daten um die Codevergabestelle des Absenders. Achtung: Die B2B versendet die Meta Daten im ProcessTriggerService und hat eine Abhängigkeit auf das edi-json.meta. Die B2B enthält ab Version 2005.S.x diese Abhängigkeit und eine damit die so erweiterte API.

2004.3.0

BTOB-7053

Es wurde eine Anpassung durchgeführt, die verhindert, dass unter großer Last falsche Nachrichten generiert wurden.

BTOB-7129

Die neuen Lesefassungen für die MIGs vom 03.04 wurden umgesetzt

2004.0.1

BTOB-7012

Es werden nun die neuen edi-json Formate UTILMD 5.2a und ORDERS 1.1k unterstützt.

BTOB-6801

Unter der Adresse GET /actuator/info kann nun die Versionsnummer des edi-json.converters aufgerufen werden.

1912.6.6

BTOB-6969

Es wurden die korrigierte Lesefassung des BDEW zum 30.01.2020 umgesetzt. Hierbei werden im UTILMD zwei neue Werte hinzugefügt:

sg4Incident/sg8TimeseriesObis/BalancinggroupSumState

  • BILLING_DATA
  • CORRECTED_BILLING_DATA

1912.5.5

BTOB-6876

Automatische Veröffentlichung der edi-json Modul-Komponenten unter www.next-level-help.org

  • Über die edi-json Download-Seite können nun (sofern bezogen) auch die Build-Artefakte heruntergeladen werden.

BTOB-6925

Berücksichtigung von Kommata-Trennzeichen (im UNA einer Edifact) beim Mapping edi -> edijson

1912.5.2

BTOB-6497

Entfernung von Trailing-Zeichen beim ediJson -> edifact Mapping

  • Konvertierte Edifact-Nachrichten enthalten nun keine zusätzlichen “+” und “:” Zeichen für leere Felder mehr.

BTOB-6375

Getter-Methoden in Edifact-POJOs wurden gegen NullPointerException abgesichert

  • Hierzu wurden Änderungen bei der Generierungslogik für POJOS vorgenommen.

1912.5.1

BTOB-6831

Die BDEW korrigierte Lesefassung vom 17.12.19 wird nun in edi-json unterstützt.

BTOB-6703

Fehlerbehebung in der Swagger-Dokumentation der edi-json API

  • Es wurde hier die falsche Referenzierung in der Swagger-Dokumentation bei gleichnamigen innere Klassen unterschiedlicher Formate behoben.

1912.4.1

BTOB-6734

Die Codeliste der möglichen Zeitreihentypen für Utilmd wurde um DZÜ erweitert.

BTOB-6412/BTOB-6656

Segmentgruppen, die überhaupt keine Informationen enthalten, werden nun vom edi-json korrekt behandelt und müssen nicht im EdiJson abgebildet werden.

BTOB-6707

Es wurden einige Tippfehler im edi-json korrigiert. Hierdurch ändert sich die edi-json API.

BTOB-6750

Orders QTY+145 unterstützt nun bis zu 35 Dezimalstellen.

BTOB-6574

Es wurde ein Fehler bezüglich nicht eindeutiger Segmente im IFTSTA-Mapping behoben.

1912.3.0

Der edi-json Release 1912.3.0 enthält die korrigierten Lesefassungen vom 11. November 2019.

1912.2.0

Der edi-json Release 1912.2.0 enthält die korrigierten Lesefassungen vom Oktober 2019.

View Me   Edit Me