Dokumentation für Systemweiche

Systemweiche

Rollen

Die folgenden Rollen werden für die Systemweiche benötigt:

Rolle Beschreibung
B2B-SystemSwitch Grundlegende Rolle im Modul Systemweiche. Diese Rolle ermöglicht dem Benutzer den Zugriff auf:

1. Systemweiche-Modul in der Seitenleiste.
2. Registerkarte “Clearing-Cases”.
B2B-SystemSwitchAdmin Administratorrolle im Modul Systemweiche. Diese Rolle ermöglicht dem Benutzer den Zugriff auf:

1. Channel-Filter in der Registerkarte “Clearing-Cases”.
2. Die Spalte Channel in der Tabelle der Registerkarte “Clearing-Cases”.
3. Registerkarte “Messlokation/Marktlokation”.

Extensions

Die folgende B2B Extension wird in der Systemweiche verwendet und ist sowohl in der Flex-UI als auch in der neuen ADMIN-UI zugänglich:

Extension Beschreibung
B3P_SET_CHANNEL Liste der Channels, die bei der Zuordnung von Clearing-Cases verwendet wird.

Abbildung 1.2-1

Abbildung: Extension in der Flex-UI

Abbildung 1.2-2

Abbildung: Extension in ADMIN-UI

Systemweiche - Endbenutzer

Diese Dokumentation ist für Endbenutzer bestimmt. Das Systemweichen-Modul für Endbenutzer besteht nur aus einer Registerkarte, die “Clearing-Cases”.

Clearing-Cases

Die Seite besteht aus 3 Komponenten:

  1. Filter
  2. Tabelle der Klärungsfälle
  3. Nachrichtendetails
Spalte Beschreibung
System Name des Quellsystem.
Partner Marktpartner-ID für den Marktpartner einer Nachricht
Referenz-Nr. Referenznummer der Nachricht für die spätere Zuordnung (formatabhängig: UNB, UNH, IDE)
Typ Nachrichtenformat
Start/ Ende Datum der Verarbeitung

Abbildung 2.1-1

Abbildung: Clearing-Cases (Endbenutzer)

Clearing-Cases - Suche

Die Details der Filterfelder sind unten dargestellt:

Filter Typ Kommentar Obligatorisch Beispiel
Text Textfeld Volltextsuche Nein Partner- oder Referenznummer
Zeitraum Date-Picker Bestimmtes Datum oder Datumsbereich Ja 01.07.2020 00:00 bis 31.07.2020 23:59

Abbildung 2.1.1-1

Abbildung: Clearing-Cases - Suche (Endbenutzer)

Clearing-Cases - Channel zuweisen

Um die Nachricht dem gewählten Channel zuzuordnen, muss der Benutzer die Nachricht auswählen, indem er auf das Kontrollkästchen in der ersten Spalte klickt. Anschließend muss der Benutzer den Channel aus der Dropdown-Liste auswählen. Zuletzt klicken Sie auf die Schaltfläche “Zuweisen”. Die ausgewählten Nachrichten werden dann dem gewählten Channel zugewiesen.

Hinweis: Die Liste der Channels wird aus der Erweiterung B3P_SET_CHANNEL gezogen.

Abbildung 2.1.2-1

Abbildung: Clearing-Cases - Channel zuweisen (Endbenutzer)

Abbildung 2.1.2-2

Abbildung: Clearing-Cases - nach zugewiesenem Channel

Clearing-Cases - Nachrichten-Detailansicht

Die folgenden Attribute werden in der Nachrichten-Detailansicht unten angezeigt, wenn der Benutzer eine der Nachrichten auswählt:

  1. B3P_BASE_MESSAGE
  2. B3P_SPLIT_INFO

Hinweis: Die Nachrichten-Detailansicht ist identisch mit den Professional-Attributen von Message Monitor.

Abbildung 2.1.3-1

Abbildung: Clearing-Cases - Nachrichten-Detailansicht (B3P_BASE_MESSAGE)

Abbildung 2.1.3-2

Abbildung: Clearing-Cases - Nachrichten-Detailansicht (B3P_SPLIT_INFO)

Systemweiche - Admin

Diese Dokumentation ist für Administratoren bestimmt. Das Systemweiche-Modul für Administratoren besteht aus:

  1. Registerkarte “Clearing-Cases”. (Registerkarte “Standard”)
  2. Registerkarte “Messlokation/Marktlokation”.

Abbildung 3-1

Abbildung: Systemweiche - Hauptseite (Admin)

Clearing-Cases

Für die Verwaltung wird es ein zusätzliches Filterfeld für Channels und auch eine zusätzliche Spalte für Channels geben.

Spalte Beschreibung
System Name des Quellsystems
Partner Marktpartner-ID für den Marktpartner einer Nachricht
Referenz-Nr. Referenznummer der ausgehenden Nachricht für die spätere Zuordnung (formatabhängig: UNB, UNH, IDE)
Typ Nachrichtenformat
Channel Channel
Start/ Ende Verarbeitungsdatum für die Nachricht

Abbildung 3.1-1

Abbildung: Clearing-Cases (Admin)

Clearing-Cases - Suche

Die Details der Filterfelder sind unten dargestellt:

Filter Typ Kommentar Obligatorisch Beispiel
Text Textfeld Volltextsuche Nein Partner- oder Referenznummer.
Zeitraum Date-Picker Bestimmtes Datum oder Datumsbereich. Ja 01.07.2020 00:00 bis 31.07.2020 23:59
Channel Textfeld Channel Nein IN_ERR, IN_ISU_SPLIT

Abbildung 3.1.1-1

Abbildung: Clearing-Cases - Suche (Admin)

Messlokation/Marktlokation

Diese Registerkarte ermöglichte es dem Benutzer, Meldepunkte abzufragen und zu erstellen. Die Seite besteht aus 3 Komponenten:

  1. Filter
  2. Tabelle der Meldepunkte
  3. Dialogfeld “Neuen Eintrag hinzufügen”
Spalte Beschreibung
Status Verarbeitungsstatus
Messlokation/Marktlokation Aus dem Meldepunktindex
System Das System für den Meldepunkt
Client Der Mandant für den Meldepunkt
Gültig von/ bis Gültigkeitsdatum für den Meldepunkt
Balance von/ nach Abrechnungsdatum für den Meldepunkt

Abbildung 3.2-1

Abbildung: Messlokation/Marktlokation

Messlokation/Marktlokation - Suche

Die Details der Filterfelder sind unten dargestellt:

Filter Typ Kommentar Obligato-risch Beispiel
Text Textfeld Suche nach Meldepunkten Nein Messlokation/Marktlokation.

Abbildung 3.2.1-1

Abbildung: Messlokation/Marktlokation

Messlokation/Marktlokation - Neuen Eintrag hinzufügen

Um einen neuen Meldepunkt hinzuzufügen, klicken Sie auf das “+”-Symbol oben links in der Tabelle und ein Dialog wird angezeigt. Die Details der Felder werden unten angezeigt:

Bereich Typ Kommentar Obligatorisch Beispiel
Messlokation/Marktlokation Textfeld Meldepunktindex Ja 51618951089
System Textfeld Das System für den Meldepunkt Ja 10.10.10.10
Client Textfeld Der Mandant für den Meldepunkt Ja 010
Gültig ab Date-Picker Spezifisches Datum Ja 8/1/2020
Gültig bis Date-Picker Spezifisches Datum Ja 8/31/2020

Abbildung 3.2.2-1

Abbildung: Messlokation/Marktlokation - Dialog hinzufügen

Nachdem der neue Meldepunkt erfolgreich hinzugefügt wurde, wird der neue Meldepunkt, anstatt die Meldepunktliste aus dem Backend zu holen, an den Anfang der Tabelle gesetzt, da das Backend einige Zeit braucht, um ihn im Index zu speichern. Der neue Meldepunkt befindet sich in einem temporären Zustand und kann verschwinden, bevor das Backend aktualisiert wird.

Hinweis: Messlokation/Marktlokation werden temporär in der Datenbanktabelle B2BBP_INDEX_SYNC gespeichert und dann in den Lucene-Index verschoben.

Abbildung 3.2.2-2

Abbildung: Messlokation/Marktlokation - Nach dem Hinzufügen eines neuen Eintrags

View Me   Edit Me