Release 2104.4.5

Ticket-Nummer Beschreibung
EDI-533 TSIMSG 5.2B wirft kein unberechtigte negative Control (CONTRL_UCD_12 [Ungültiger Wert] in Segment SEQ+Z26) mehr.

Release 2104.4.4

Ticket-Nummer Beschreibung
EDI-531 IFTSTA Nachrichten lassen sich nun wieder im FLEE öffnen/erstellen

Release 2104.4.3

Ticket-Nummer Beschreibung
EDI-527 Im Flee lassen sich APERAKs und CONTRLs wieder öffnen (war in 2104.4.1 nicht möglich)
EDI-512 Der Absprung in die MIGs der Formate im FLEE funktioniert nun wieder.
EDI-511 Der “Aktionen” Knopf innerhalb der Kopfdaten Verwaltung ist nun nicht mehr verfügbar. Die Funktionalität wurde anstattdessen in die Haupttastleiste mit aufgenommen.
EDI-463 Der FLEE verfügt über verbesserte Auswahl- und Datumsfelder. Diese Felder updaten nun live ihren Inhalt. Auswahlfelder, welche unbedingt mit einem Wert gefüllt werden, sind nun nicht mehr editierbar.

Release 2104.4.1

Ticket-Nummer Beschreibung
EDI-526 UTILMD 11013, 11014 Bedingung [106] O [232] am QTY+31 wurde implementiert
EDI-525 Werden mehrere Segmentendezeichen innerhalb eines Segments demaskiert, so werden die entsprechenden Felder nun wieder korrekt ausgelesen.
EDI-520 Der “Alte Formate” Knopf beim Erstellen einer Edifact wurde in die fachlichen Einstellungen verschoben. Der FLEE muss bei Änderung der Einstellung nun neu gesartet werden. Werden alte Formate nun nicht geladen wird die Zeit den FLEE zu starten drastisch verkürzt.
EDI-519 Für UTILMD-Nachrichten mit den Segmenten DTM+Z25 und DTM+Z26 wird nun geprüft ob das Zeitinterval negativ ist.
EDI-510 UTILTS Nachrichten werden korrekt am IDE als verschiedene Vorgänge erkannt. Das ist relevant für BTOB-7785
EDI-506 Es können nun auch Nachrichten in den FLEE geladen werden, welche vom Standard-UNA-Zeichensatz abweichen.
EDI-505 REMADV: MOA+12 Segmente werden beim Laden von Nachrichten in den FLEE nun für die korrekten Positionen eingelesen.
EDI-475 MSCONS 13019 Feldbedingungen am STS+10 wurden implementiert
EDI-474 MSCONS 13019 Bedingung am Segment STS+10 wurde implementiert
EDI-461 Die UTILMD Bedingung [59] U [321] am SEQ+Z02 wurde implementiert
EDI-444 Der FLEE beinhaltet nun spezielle Felder für den Gebrauch von Entscheidungsbaumfeldern.
EDI-410 PRICAT: Prüfung auf die Eindeutigkeit des Preisschlüsselstamms wurde implementiert
EDI-405 MSCONS 13016 Rolle NN kann als LF behandelt werden
EDI-404 Die Prüfung der Marktpartnerkombinationen wurde für Prüfi 17113 um die Einschränkungen für die Sparten Strom/Gas erweitert
EDI-402 UTILMD 11003 Bedingung am NAD+VY wurde implementiert
EDI-395 UTILMD 11126, 11157 Bedingung [59] U [101] ist implementiert
EDI-392 UTILMD 11035,11002,11013,11014 Bedingung [21] U [59] U [234] ist umgesetzt
EDI-386 UTILTS 1.0a Bedingungen [913] U [8] wurden für Prüfi 25001 an der Stelle SG8 SEQ+Z36 RFF Z23 implementiert.
EDI-379 Unterstützung einer zusätzlichen CONTRL Prüfung für zonenbehaftete DTMs, dass die Zeitzone der definierten entspricht. siehe http://b2bbp.next-level-help.org/b2b_cust_ValidationContent.html VALIDATION_CHECK_TIMEZONE
EDI-377 UTILMD Bedingung 119 ist umgesetzt
EDI-373 Bedingung [42] aus dem Entscheidungsbaumdokument wurde umgesetzt
EDI-367 Aktuell gültige DELRES DVGW18 werden nicht mehr durch die WrongFormatFilterChannelDistribution abgelehnt
EDI-365 MSCONS TimeConversionCheck kontroliert wieder alle DTM163, DTM+164 nach ZeitZonne in der ZeitUmstellungZeit
EDI-317 UTILMD Nachrichten, bei welchen der Prüfi in IDE+Z01 angegeben wird und in dem mehrere IDE+24 vorkommen, können nun im FLEE geladen werden.
EDI-316 Bedingungen an Referenzprofildaten und Referenzprofildaten der beteiligten Marktrollen funktionieren im FLEE
EDI-314 TSIMSG Nachrichten unterstützen keine Strommarktpartner mehr als Sender oder Empfänger
EDI-281 Nachrichten mit überzähligen UNZ Segmenten werden korrekt als CONTRL invalide abgelehnt
EDI-201 Im Vorgang IFTSTA 21035 wird im STS+Z35 (Status des Lieferscheins) auf die passende EBD-Clusterzugehörigkeit geprüft (Bedingungen 49 und 50)
EDI-93 In diesem Release erhält der FLEE eine vollständige Überarbeitung des Backends inkl. einiger Anpassungen an der Oberfläche und den Arbeitsabläufen. Mehr Infos unter: http://b2bbp.next-level-help.org/flee_releasenotes.html#flee-20-release-20052021

Release 2104.3.5

Ticket-Nummer Beschreibung
EDI-450 Verschiedene Interferenzen wurden behoben, beim Laden von EBDTs, beim Prüfen von Artikelnummern in INVOIC und an Bedingungen in “Prognosegrundlage der Marktlokation” in UTILMD
EDI-460 EBD E_0218 wurde entsprechend der Leseanpassung zum 09.04. geändert.

Release 2104.3.4

Ticket-Nummer Beschreibung
EDI-403 UTILMD 11002: Die möglichen Werte für die Tabellen des STS+E01 wurden korrigiert
EDI-400 UTILMD SDÄ Bedingung [106] am SEQ+Z21 wurde hinzugefügt
EDI-399 Die Entscheidungsbaumtabelle E_207 wurde angepasst
EDI-398 Im ORDRSP Vorgang 19102 werden die EBD Tabellen E_0441 und G_0049 korrekt unterstützt
EDI-397 Lesefassung UTILMD Mabis: Die Feldbedingung für den Wert E_0027 am STS+E01 wurde geändert zu [6] U [251] für den Prüfi 11064
EDI-396 Lesefassung UTILMD Mabis: Bedingung am SEQ+Z08 wurde erweitert zu [100] U [371]
EDI-393 Die Lesefassung vom 31.03. ist für das Dokument der EBD umgesetzt
EDI-391 Die Lesefassung vom 31.03. ist für UTILMD MaBis Vorgänge umgesetzt
EDI-387 In ORDERS Vorgang 17004 sind die Bedingungen an dem LOC+172 umgesetzt
EDI-385 UTILMD Bedingung [359] am STS+E01 wurde implementiert
EDI-384 UTILMD Bedingung [360] am STS+E01 wurde implementiert
EDI-383 UTILMD Bedingung [59] für 11002, 11013,11014,11035 an SEQ+Z01 CCI+++ZB3 ist implementiert
EDI-380 Für Invoic werden DTM+155/DTM+156 nun auf negative Intervalle geprüft
EDI-374 Bedingung [61] U ([4] O [5]) umgesetzt und eingehängt bei 11022,11023,11024
EDI-289 UTILTS Feldedingungen [16], [17] am STS+E01 für 25002, 25003 umgesetzt
EDI-256 ORDRSP Bedingung [18] am AJT Segment wurde implementiert
EDI-255 ORDRSP Bedingung [17] am AJT Segment wurde implementiert
EDI-199 IFTSTA Bedingung [45] O [46] wurde am STS+Z03 hinzugefügt
EDI-389 Im Vorgang UTILMD HKNR 11076 wird jetzt auch der EBD Code geprüft
BTOB-5432 INSRPT 23001,23012 Bedingung [4] X [5] implementiert

Hotfix 2104.3.2

Diese Umsetzungen beziehen sich auf die kommende Formatumstellung.

Ticket-Nummer Beschreibung
EDI-291 Fehler bei der Implementierung des Entscheidungsbaumdokumentes wurden behoben - Tabelle S_0091 ist umgesetzt, IFSTA Flee fehler am Codefeld wurden behoben
EDI-381 UTILMD 11126: Das Segment SEQ+Z08 CCI+Z99/ZA0 ist nun im FLEE vorhanden
EDI-370 UTILMD Bedingung [48] am FTX+ACB wurde implementiert
EDI-302 Die DVGW Formate wurden im FLEE überarbeitet, nachdem das Testflag nicht mehr vom DVGW unterstützt wird

Release 2104.3.1

Diese Umsetzungen beziehen sich auf die kommende Formatumstellung.

Ticket-Nummer Beschreibung    
EDI-376 SSQNOT: SG27 kann nun zweimal in einer Nachricht vorkommen, ohne abgelehnt zu werden    
EDI-371 TSIMSG: 11096 wird nun abgelehnt, wenn es nicht von NB an MGV gerichtet ist. 11097 wird nun abgelehnt, wenn es nicht von MGV an BKV gerichtet ist.    
EDI-369 IFTSTA 21004 wird nun nicht mehr abgelehnt, wenn im STS+Z04 folgende Werte eingetragen sind: E_0053, E_0054, E_0055, E_0059, E_0060, E_0061    
EDI-364 QUOTES: Segmente mit Bedingung [21] werden nun abgelehnt, wenn sie nicht vorhanden sind, die Bedingung aber erfüllt ist.    
EDI-362 MDR MIG STS+7 F9013 ist noch ein Wert S04 erlaubt, STS+E01 F9013 ist S10 auch erlaubt. Bei diese Werte kein negative Control mehr.    
EDI-361 Lesefassung UTILMD NB Wechsel, Prüfis 11101, 11102: Bedingung [89] wurde durch Bedingung [263] ersetzt.    
EDI-360 Leseanpassung UTILMD NB: Formulierungen von Bedingungen [222] und [223] haben sich geändert    
EDI-357 Die Liste der unterstützten Marktteilnehmer wurde aktualisiert.    
EDI-356 Der Wert G_0069 wurde der erlaubten Wertemenge am STS+E01 für UTILMD 11142 hinzugefügt    
EDI-355 UTILMD Bedingung [54] wurde korrigiert    
EDI-354 UTILMD Bedingung [248] wurde implementiert    
EDI-351 Comdis 29002 darf in DOC F1001 Z41, Z42 haben. AHB Änderungs ID: 20422    
EDI-350 IFTSTA Nachrichten mit dem Wert Z66 am STS+Z10 werden nicht mehr per negativer CONTRL abgelehnt    
EDI-349 Vorgang 11113: 8 SEQ+Z01 Daten der Marktlokation SG10 Zugeordnete Marktpartner, CAV Lieferant: Bedingung [20] wurde umgesetzt.    
EDI-343 Lesefassung UTILMD SDA: Bedingung [54] U [59] U [266] an Referenzprofildaten in dem Vorgang 11123 umgesetzt    
EDI-342 Lesefassung UTILMD SDA: Bedingung [54] U [59] U [265] an Referenzprofildaten in den Vorgängen 11156, 11157, 11185, 11186 und 11126 umgesetzt    
EDI-341 In den Vorgängen 11126, 11156, 11157, 11185 und 11186 ist “TEP mit Referenzmessung” Bedingung [54] U [243] umgesetzt    
EDI-340 11181, 11182 zusätzliche Werte erlaubt in Sts+E01:G_0035/G_0036    
EDI-339 Lesefassung UTILMD WiM: An den Vorgängen 11043, 11060, 11168 und 11169 wurde die Bedingung an den Referenzprofildaten angepasst    
EDI-338 Lesefassung UTILMD WiM: In 11060 wird das QTY+Z08 verfügbar, Details der Prognosegrundlage, TEP mit Referenzmessung Z36 wird verfügbar in allen relevanten Vorgängen    
EDI-337 Lesefassung UTILMD NB: In den Vorgängen 11106/11107 die Bedingungen an Referenzprofildaten angepasst    
EDI-336 Lesefassung UTILMD NB: Details der Prognosegrundlage, TEP mit Referenzmessung Z36 verfügbar    
EDI-335 Lesefassung UTILMD MaBis: Im Vorgang 11065 Bedingung [264] an Referenzprofildaten umgesetzt    
EDI-333 Lesefassung UTILMD GPKE: Ablehnung Kündigung 11018, Bedingung 350 wurde überarbeitet    
EDI-332 Lesefassung UTILMD GPKE: Im Vorgang 11003 werden zusätzlich auch Gasstatus erlaubt    
EDI-331 Lesefassung, UTILMD Einspeiser: Details der Prognosegrundlage, TEP mit Referenzmessung Z36 verfügbar, Bedingung [89] ersetzt durch [265]    
EDI-330 Lesefassung IFTSTA: Im Vorgang Statusmeldung 21011 kann auch ein MSB-Wechselstatus für Gas übertragen werden    
EDI-329 Die erlaubten Werten für STS+E01 für die Prüfis 11008 und 11009 wurden korrigiert    
EDI-328 Lesefassung ORDERS, ORDRSP: Die Namen der ORDERS und ORDRSP Vorgänge wurden angepasst an die Einteilung in Initial- und Folgeprozesse nach dem APERAK AHB    
EDI-326 Der Obiscodecheck wurde aufgrund der neuen BGM Werte Z41 und Z42 erweitert    
EDI-319 UTILMD 5.2b HKNR 11074, 11075, 11076, 11095 Fehlendes CAV+Z89 nach SEQ-Z01 CCI+++ZB3 wird jetzt abgelehnt    
EDI-318 Utilmd: Feld 1154 bei RFF+Z18 ist nun als verpflichtend deklariert, wenn es da ist.    
EDI-313 Utilmd 5.2b SEQ+Z38 ist in 11042 nicht mehr definiert.    
EDI-311 Die Feldbedingungen 46 und 59 zum Status der Antwort (STS+E01) für PIDs 11040, 11041, 11043, 11044, 11052, 11053, 11058, 11059, 11169 und 11170 wurden umgesetzt.    
EDI-309 UTILMD Feldbedingungen STS+E01 für Stammdatenänderungen wurden umgesetzt    
EDI-308 Die Feldbedingungen zum Status der Antwort (STS+E01) für die PIDs 11064, 11066 und 11067 wurden umgesetzt.    
EDI-307 Die Feldbedingung 243 führt nicht mehr zu unberechtigten APERAKs in SEQ+Z29 (Daten der Marktlokation der beteiligten Marktrolle).    
EDI-304 UTILTS 1.0a 25001 Field Bedienung 18 ist implementiert    
EDI-283 Bedingungen an Referenzprofildaten und Referenzprofildaten der beteiligten Marktrollen funktionieren im FLEE    
EDI-74 Die APERAK/CONTRL AHB neu spezifizierte Verwendung von Z31 und der neue Code Z37 werden unterstützt. siehe http://b2bbp.next-level-help.org/b2b_cust_ValidationContent.html VALIDATION_CHECK_MARKETPARTNERS_USE_APERAK_Z37    
EDI-228 Bedingung [249] implementiert für:    
  UTILMD Einspeiser: 11078, 11079, 11080, 11080, 11082, 11083, 11085, 11087, 11088, 11090, 11090, 11091    
  UTILMD GPKE: 11002, 11003, 11005, 11006, 11008, 11009, 11011, 11012, 11014, 11015, 11017, 11018, 11021, 11023, 11024    
  UTILMD MaBiS: 11064, 11066, 11196    
  UTILMD Netzbetreiberwechsel: 11105, 11108    
  UTILMD Stammdatenänderung: 11119, 11121, 11124, 11127, 11134, 11135, 11138, 11142, 11145, 11146, 11149, 11151, 11152, 11154, 11155, 11157, 11161, 11163, 11164,   11167, 11174, 11178, 11181, 11182, 11187, 11192, 11193
  UTILMD WIM: 11040, 11041, 11043, 11044, 11052, 11053, 11058, 11059, 11169, 11170    
EDI-291 Entscheidungsbaumdokument wurde umgesetzt - es wird geprüft ob Codes in der jeweiligen Tabelle zugelassen sind und sollten sie exclusive sein, ob sie alleine auftreten.    

Folgende Anpassungen beziehen sich auf aktuelle Prüfungen:

Ticket-Nummer Beschreibung
EDI-353 Utilmd 11120 CCI+Z22 Field 7037 darf folgende Werte haben: Z90,Z91,Z92,Z93,Z94,Z95
EDI-324 UTILMD GPKE Bedingun [232] X [234] am SEQ+Z01/CAV+Z91 wurde implementiert
EDI-315 501 Hinweis 13019 Z41 führt nicht mehr zu unberechtigten APERAK.
EDI-299 Nach Fehlerkorrektur NOMINT_4.6_Stand_2020-03-31_Fehlerkorrektur. Mig ist mit richtige Segment Wiederholung erstellt.
EDI-198 Eine MSCONS Lastgang Strom (13018) wird auch mit chronologisch ungeordneten Intervallen akzeptiert, auch an den Tagen der Zeitumstellung.
BTOB-7681 UTILTS Bedingungen [913] U [8] wurden für Prüfi 25001 an der Stelle SG8 SEQ+Z36 RFF Z23 implementiert.
BTOB-6103 UTILMD Bedingung [339] wurde implementiert
BTOB-5851 UTILMD 11065 Bedingung [110] U [300] am SEQ+Z01/QTY+Z07 wurde implementiert
BTOB-5850 UTILMD 11065 Bedingung [107] U [300] am SEQ+Z01/QTY+31 wurde implementiert

Release 2104.2.2

Diese Änderungen sind bereits umgesetzt und getestet. Diese Umsetzungen beziehen sich auf die kommende Formatumstellung.

Ticket-Nummer Beschreibung
EDI-243 UTILMD AHB Stammdatenänderungen 1.1b implementiert
EDI-269 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP AHB 1.0c Neuer Wert E_0209 für SG2 AJT bei 19009, 19010
EDI-73 Aperak 2.1f wurde implementiert
EDI-247 TSIMSG 5.9 wurde implementiert, SG2 NAD Code 293 entfällt
EDI-16 5Herkunftsnachweisregister AHB 2.2c wurde umgesetzt
EDI-120 UTILMD AHB GPKE/GeLi 6.1b umgesetzt
EDI-54 ORDERS/ORDRSP AHB MaBiS 2.0c umgesetzt
EDI-191 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP neue Prüfis 17114 und 19115 können validiert werden
EDI-62 UTILTS AHB 1.0b umgesetzt
EDI-119 UTILMD AHB Einspeiser 2.1b umgesetzt/Fehler behoben
EDI-138 UTILMD AHB WiM 3.1b umgesetzt
EDI-60 MSCONS AHB 2.3c umgesetzt/Prüfi 13018 kann im FLEE wieder erzeugt werden, 13015 Segment DTM+306 im FLEE Condition B28 wird jetzt richtig ausgewertet
EDI-152 UTILMD Bedingung [59] U [89] U [311] implementiert
EDI-268 UTILMD Feldbedingung [20] und [54] für CCI+Z03/Z05 und CCI+Z02/Z04 implementiert
EDI-213 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [1] U [4] U [13] wurde am AJT-Segment implementiert.
EDI-217 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [10] U [16] U [7] wurde am AJT-Segment implementiert.
EDI-239 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [4] U [10] U [7] wurde am AJT-Segment implementiert.
EDI-241 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [10] U [15] U [7] wurde am AJT-Segment implementiert.
EDI-262 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [7] wurde am AJT-Segment implementiert.
EDI-266 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [9] wurde am AJT-Segment implementiert.
EDI-275 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [15] U [13] wurde am AJT-Segment implementiert.
EDI-267 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [10] wurde am AJT-Segment implementiert.
EDI-71 PRICAT Bedinung [6] und [7] am IMD+C/X wurden implementiert
EDI-70 PRICAT 27002 Bedingungen [4] und [5] am IMD+C/X wurden implementiert
EDI-68 Am Vorgang PRIAT 27002 wurde die Bedingung [2] umgesetzt.
EDI-56 QUOTES 15002 Bedingung [27] und REQOTE 35002 Bedingung [2] wurden implementiert.
EDI-168 11171 UTILMD Bedingung [59] U [123] U [273] implementiert.
EDI-188 UTILMD 11018 Bedingung an der SG5 LOC+172 wurde implementiert
EDI-271 Conrol Prüfung UNB DE0020 “Zur Gewährleistung der Eineindeutigkeit sind nur Großbuchstaben zu nutzen. Zum Abschalten VALIDATION_CHECK_UNB_REFERENCE_FORMAT auf False setzen
EDI-272 UTILMD Feldbedingung Template STS+E01 wurde umgesetzt, als Beispiel schon aktiv für GPKE 11017 E_0400 [59]G_0006 [46] und Mabis 11066 IDE+Z01 E_0004 [6] und IDE+24 E_0004 [6]
EDI-290 Die Feldbedingungen für Erforderliche OBIS-Daten der Marktlokation/OBIS Daten für Marktrolle relevant/Verwendungszweck der Werte in den Wim Vorgängen 11043, 11060, 1168, 11069 arbeiten jetzt auch bei Wiederholungen der SG8 SEQ+Z27 (Erforderliche OBIS-Daten der Marktlokation) korrekt
EDI-295 Die Liste der unterstützten Marktteilnehmer wurde aktualisiert.
EDI-55 REQOTE/QUOTES / ORDERS / ORDRSP AHB 1.0c umgesetzt
EDI-65 IFTSTA AHB 2.0b Anpassungen
BTOB-7526 AperakActionStandard wird nach 1.04.2021 neue APERAK 2.1f erstellen
EDI-126 UTILMD Bedingung ([46] U [84]) X ([59] U [356]) am SG6 RFF+Z07 wurde implementiert
EDI-139 UTILMD 11126, 11156, 11157 Bedingung [59] U [89] wurde am SEQ+Z38 hinzugefügt
EDI-193 ORDERS 17114 Bedingung [903] am SG29 LIN wurde implementiert
EDI-233 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [14] U [7] wurde am AJT-Segment implementiert
EDI-211 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [15] U [7] wurde am AJT-Segment implementiert
EDI-212 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [16] U [7] wurde am AJT-Segment implementiert.
EDI-234 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [4] U [13] wurde am AJT-Segment implementiert
EDI-235 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [14] U [13] wurde am AJT-Segment implementiert
EDI-148 11065 UTILMD Bedingung [100] implementiert.
EDI-167 UTILMD 11150, 11120 Bedingung Muss [59] U [226] implementiert
EDI-160 MSCONS 13016 Bedingung [91] am SG10 QTY+Z31 wurde implementiert.
EDI-231 REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP Feldbedingung [4] U [7] wurde am AJT-Segment implementiert
EDI-245 UTILMD 11123, 11126, 11156, 11157, 11185 Bedingungen am SEQ+Z38 wurden um die Bedingung [54] erweitert
EDI-249 UTILMD 11017 Bedingung am SG4 DTM+93 wurde implementiert

Diese Änderungen sind bereits umgesetzt aber noch NICHT getestet. Diese Umsetzungen beziehen sich auf die kommende Formatumstellung.

Ticket-Nummer Beschreibung
BTOB-5924 UTILMD Bedingung [86] U [78] U [234] U [618] am SG6 DTM+752 für 11043 und 11168
EDI-228 Bedingung [249] implementiert für: UTILMD Einspeiser,GPKE,MaBiS,Netzbetreiberwechsel,Stammdatenänderung,WIM
EDI-283 Bedingungen an Referenzprofildaten und Referenzprofildaten der beteiligten Marktrollen funktionieren im FLEE
EDI-304 UTILTS 1.0a 25001 Field Bedienung 18 ist implementiert

Folgende Anpassungen beziehen sich auf aktuelle Prüfungen:

Ticket-Nummer Beschreibung
EDI-32 Wenn der Obiscode-Check aktiviert ist, wird dieser nun auch für die Fromate UTILMD und ORDERS ausgeführt.
BTOB-6913 Utilts 25001 Bedingungen [913] U [8] U [9] an SG8 RFF+Z23 implementiert
BTOB-5845 UTILMD SDA 11188, 11189, 11190: Bedingung [20] X ([54] U [300]) an SEQ+Z01 CAV+Z89 implementiert.
BTOB-5996 Condition Check wurde umbenannt zu Sg4Dtm93B10ConditionCheck und an der Stelle 11077: /SG4[IDE/F7495/ID_24]/DTM[C507/F2005/ID_93] eingehangen ,Fehler Code ebenfalls umbenannt
BTOB-5925 UTILMD WIM 11043, 11168: Bedingung [86] U [234] U [618] an SG6 RFF Z18 DTM 672 implementiert.
BTOB-6274 SCHEDL AHB Umsetzung
EDI-294 UTILMD Bedingung [46] U [106] am SEQ+Z35 wurde implementiert
BTOB-7102 Feld Statuszusatzinformation / Tarif SG10+STS+9015 ist nun vorhanden.
BTOB-7338 UTILMD 11169, 11060 Bedingung an SG6 RFF Z+18 DTM+752/DTM+672 aktualisiert. Vorher [21] U [234], Jetzt [86] U [234]
EDI-79 Flee unterstützt bei Gas Format in UNB S001:UNOA und UNOC. Ebenso ist angepasst, dass das Testflag nicht mehr unterstützt wird.
EDI-300 Sg10Qty187F11ConditionCheck bei 13008,13009 wirft kein unberechtigte Aperak mehr.
EDI-301 Flee Mscons 13002, 13008, 13009 Lin Segment + “Neuen Eintrag hinten anfügen” funktioniert wieder

CCM Anpassungen

Ticket-Nummer Beschreibung
CCM-993 Die Extension FLEXIBLE_INDEX wurde um die neuen Formate IFTSTA 2.0b, ORDERS 1.1l, ORDRSP 1.1j, QUOTES 1.1b, REQOTE 1.1d, MSCONS 2.3b, COMDIS 1.0a, PRICAT 1.1b, APERAK 2.1f, UTILMD 5.2b, UTILTS 1.0a und TSIMSG 5.9/5.2b ergänzt.
  Die Formate IFTSTA 1.2, ORDERS 1.1j, ORDRSP 1.1g, QUOTES 1.1, REQOTE 1.1b, MSCONS 2.2i, PRICAT 1.1, APERAK 2.1c, UTILMD 5.2 und TSIMSG 5.7/5.2 wurden entfernt.
  Die Formate IFTSTA 2.0b, ORDERS 1.1l, ORDRSP 1.1j, QUOTES 1.1b, REQOTE 1.1d, MSCONS 2.3b, COMDIS 1.0a, PRICAT 1.1b, APERAK 2.1f, UTILMD 5.2b, UTILTS 1.0a und TSIMSG 5.9/5.2b wurden hinzugefügt.
  IFTSTA: die neuen Segmentfelder STS C556 F1131 werden nun im Feld STS_CODE indiziert
  IFTSTA: die neuen Segmentfelder STS C556 F1131 werden nun im Feld STS_CODE indiziert
  IFTSTA: die neuen Segmentfelder STS C556 F1131 werden nun im Feld STS_CODE indiziert IFTSTA: das neue Segmentfeld STS+Z02 C556 F1131 wird nun im Feld STS_Z02_CODE indiziert
  IFTSTA: das neue Segmentfeld STS+Z19 C556 F1131 wird nun im Feld IMS_CODE indiziert
  IFTSTA: das neue Segmentfeld STS+Z25 C556 F1131 wird nun im Feld LFS_CODE indiziert
  IFTSTA: die neuen Segmente DTM+469/163/164/306 werden in den Feldern DTM_469/163/164/306 indiziert
  IFTSTA: aufgrund des entfernten Segments FTX, wurde das Feld LFS_FTX entfernt
  ORDRSP: das neue Segmentfeld AJT F1082 wird nun im Feld AJT_CODE indiziert
  MSCONS: das neue Segment STS+10 wird nun im Feld STS_10 indiziert
  UTILMD: die neuen Segmentfelder SG4 IDE+Z01/24 STS+E01 C556 F1131 werden nun im Feld STSCODE_E01 indiziert
  UTILTS: aufgrund des entfernten Segments FTX, wurde das Feld FTX_ACB entfernt
  UTILTS: das neue Segmentfeld STS+E01 C556 F1131 wird nun im Feld STSCODE_E01 indiziert
CCM-995 Die Extension FLEXIBLE_INDEX_UI wurde für die Formatumstellung 04-2021 angepasst. Für folgende Arbeitsvorräte wurde die Spalte Statuscode (beinhaltet STSCODE_E01) und der entsprechende Filter hinzugefügt:
  [SRV] Aperak Monitor
[UMD] Lieferbeginn (E01)
[UMD] Lieferbeginn Storno (E01/E05)
[UMD] Lieferende (E02)
[UMD] Lieferende Storno (E02/E05)
[UMD] Lieferanten Kündigung (E35/E03)
[UMD] Lieferanten Kündigung Storno (E35/E05)
[UMD] Grund- und Ersatzversorgung (E01/Z36 Z37 Z38 Z39)
[UMD] Stammdatensynchronisation (Z38) NB
[UMD] Stammdatensynchronisation (Z38) LF
[MON] EDIFACT Monitor
[MON] UTILMD Monitor
[MON] UTILMD Monitor nach Startdatum
[MON] UTILMD Monitor nach Endedatum. Der Filter Statustext wurde zum Arbeitsvorrat
[MON] UTILTS Monitor hinzugefügt. Die Spalte FTX_ACB wurde aus dem Arbeitsvorrat
[MON] UTILTS Monitor entfernt.
Im Arbeitsvorrat[SRV] APERAK Monitor wurde der Filter Prognosegrundlagen korrigiert. Dort wurde vorher nach dem STSTEXT gefiltert und nicht nach PGL.
CCM-994 FU 2021-04 BC-Sets für neue Basisformate
CCM-997 Der Arbeitsvorrat “Meldepunkt Monitor” wurde angepasst. Ein StateCheck wurde ergänzt, sodass nun wieder Nachrichten in dem Arbeitsvorrat angezeigt werden. Die Änderungen wurden in den Extensions FLEXIBLE_INDEX_UI_M2020_V4.0 und FLEXIBLE_INDEX_UI_042021_V2.0 veröffentlicht. Sie finden diese auf unserer Seite nextl-level-help.org.

Release 2104.1.0

Diese Änderungen sind bereits umgesetzt und getestet. Diese Umsetzungen beziehen sich auf die kommende Formatumstellung.

Ticket-Nummer Beschreibung
EDI-123 UTILMD 11018 Bedingung ([46] U [16]) X ([59] U [352]) an SG4 DTM+157 wurde implementiert.
EDI-124 UTILMD 11073 Bedingung [267] U [302] am SEQ+Z21 wurde implementiert.
EDI-125 UTILMD 11018 Bedingung ([46] U [48]) X ([59] U [353]) am SG4 FTX+ACB wurde implementiert
EDI-122 UTILMD 11018 Bedingung ([46] U [15]) X ([59] U [351]) am DTM+Z05/Z06 wurde hinzugefügt
EDI-250 UTILMD 11010 Bedingung [61] U [644] an STS+7 wurde hinzugefügt
EDI-75 IFTSTA 21035 Bedingung [31] am SG16 DTM+163 wurde implementiert
EDI-69 IFTSTA 21033 Bedingung [30] wurde implementiert
EDI-145 UTILMD 11123 Bedingung [59] U [173] implementiert
EDI-147 UTILMD 11073 Bedingung [302] U [303] am SEQ+Z38 wurde implementiert.
EDI-150 UTILMD 11106 Bedingung [4] U [89] U [145] am SEQ+Z38 wurde implementiert
EDI-151 UTILMD 11107 Bedingung [4] U [9] U [89] U [145] am SEQ+Z38 wurde implementiert
EDI-166 UTILM 11185, 11186, 11187, 11188, 11189, 11190 Bedingung [953] wurde am SG DTM+Z25/Z26 implementiert
EDI-182 UTILMD 11073 Bedingung [267] U [303] am SEQ+Z08 wurde implementiert.
EDI-181 UTILMD 11073 Bedingung [267] U [302] am SEQ+Z21 wurde implementiert.
EDI-187 UTILMD 11003 Bedingung an der SG5 LOC+172 wurde implementiert
EDI-76 IFTSTA 21035 Bedingung [33] am SG16 DTM+164 wurde implementiert.
EDI-221 UTILMD 11003 Bedingung [366] am RFF+Z07 wurde implementiert.
EDI-61 MSCONS 13014 Bedingung [36] U [81] am SG1 RFF+AGI wurde implementiert.
EDI-77 IFTSTA 21035 Bedingung [32] am SG16 DTM+306 wurde implementiert.
EDI-159 MSCONS 13019 Bedingung [90] am SG10 QTY+Z31 wurde implementiert.
EDI-203 IFTSTA 21035 Bedingung [23] an der SG16 EFI+Z01 wurde implementiert.
EDI-237 IFTSTA 21035 Bedingung [902] wurde implementiert.
EDI-248 UTILMD 11043 11168 11169 11060 11101 11102 Bedingung [59] U [89] U [223] implementiert

Folgende Anpassungen beziehen sich auf aktuelle Prüfungen:

Ticket-Nummer Beschreibung
BTOB-6001 Utilmd 11002, 110013, 11014, 11035: Bedingung [19] und [46] an SG6/DTM_155 und SG4/SEQ+Z01/sg10/CCI_Z17 implementiert. Utilmd 11019: Bedingung[19] an SG4/Sg8/sg10/CCI_Z17 implementiert. Utilmd 11103, 11104: Bedingung[19] und [46] an SG4/SEQ+Z01/sg10/CCI_Z17 implementiert
BTOB-5997 UTILMD Bedingung [18] wirft nun den korrekten Error Text (GPKE 11002,GPKE 11013,GPKE 11014,GPKE 11019,Einspeiser 11089)
BTOB-5906 UTILMD Bedingung [106] implementiert
BTOB-5691 UTILMD Bedingung [141] ist implementiert.
BTOB-6312 IFTSTA 21035 Bedingung [23] wurde umgesetzt
EDI-297 ORDERS Bedingung [38] am RFF+ACW wurde implementiert
EDI-192 IFTSTA 21005 error with xPath: /SG4/SG7[STS/C601/F9015/ID_Z03]/STS/C556/F9013 wurde behoben.
View Me   Edit Me