Kommunikationsschnittstellen & Eingangsverarbeitung von übergabebereiten IDocs

Kommunikationsschnittstellen

Die B2BbP bietet verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten.

Standardmäßig findet die Marktkommunikation per Mail statt. Zusätzlich ist, zum Beispiel für interne Kommunikation, der Nachrichtenversand über AS/2 möglich. Daten vom IS-U werden per http an die B2BbP gesandt. Zusätzlich können Dateien aufs Dateisystem geschrieben und von dort gelesen werden, sowie Webservices genutzt werden.

  • Mail (POP3 / POP3S / IMAP / IMAPS)

  • AS/2 (Intern / Extern)

  • AS4

  • HTTP(S)

  • Filesystem (Read / Write)

  • FTP(S), SFTP

  • Webservices (SOAP, REST)

SAP-Anbindung

Die B2BbP kommuniziert mit dem SAP IS-U per HTTP eingehend, sowie ausgehend.

IS-U Anbindung

Eingangsverarbeitung

AS4-Schnittstelle

Die B2B by Practice unterstützt die für den internationalen Gasmarkt notwendige AS4-Kommunikation.

Nach Inkrafttreten des Network Code Interoperability (NC INT) durch den ENTSOG sollen bestimmte Geschäftsnachrichten im internationalen Gasmarkt im XML-Format über AS4-Kommunikationsverbindungen ausgetauscht werden. Nach Angaben des DVGW betrifft dies die Formate NOMINT, NOMRES und CHACAP im CAPDOC XML nach den fachlichen Spezifikationen von Edig@s.

Die B2B by Practice kann diese Anbindung analog zu den anderen Standard-Schnittstellen mit Integration in die Marktkommunikation bewerkstelligen. Es wird das Java-Framework CXF verwendet, welches die EBMS-Standards unterstützt und umsetzt.

Für Aspekte der Sicherheit, wie Verschlüsselung und Signatur nutzt der AS4-Adapter den Fastlane SecurityServer.

Hinweise zur Konfiguration und Einrichtung in der B2B sind hier zu finden:

Bei weiteren Fragen und zur Unterstützung der Konfiguration, der Einrichtung der AS4-Kommunikation oder den entsprechenden Content-Abos wenden sie sich bitte an unseren Vertrieb oder das Produktteam B2B by Practice.

View Me   Edit Me