Archive Writer

Funktion

Der Microservice nimmt die Nachrichten aus der Messagequeue und archiviert die Nachrichten auf einem SFTP-Server im JSON-Format und sendet die Nachrichten zum Indizieren an die Messagequeue.

Konfiguration

Die Konfiguration des Microservices geschieht über die im “docker-compose”-Datei angegebene “application.yml”. Für die Konfiguration der Placeholder siehe Installation.

  • consumer-queue: Name der Messagequeue, aus welchen die Nachrichten geholt werden (default: persistence_queue)
  • production-queue:

    • index: Name der Messagequeue, an welche die Nachrichten geschickt werden (default: index_queue)
    • error: Name der Messagequeue, an welche Nachrichten und ihre Fehlermeldung geschickt werden, welche auf einen Fehler liefen (default: error_queue)
  • default-suffix: Dateiendung, genutzt um die Art des Dokuments zu bestimmten (default: .txt)
  • writer:
    • file-ending: Dateiendung der Datei (default: .json)
  • sftp:

    • host:Host des SFTP-Servers (default: ${SFTP_HOST})
    • port: Port des SFTP-Servers (default: ${SFTP_PORT})
    • user: Username (default: ${SFTP_USER})
    • private-key-file-name: Private Key File Name (default: ${SFTP_PRIVATE_KEY_FILE_NAME})
    • remote-directory: Verzeichnis auf dem externen Server, in welches die Nachrichten geschickt werden (default: ${SFTP_DIRECTORY})
  • spring:
    • rabbitmq:

      • host: Host der RabbitMQ (default: ${RABBITMQ_HOST})
      • port: Port der RabbitMQ (default: ${RABBITMQ_PORT})
      • username: Nutzername (default: ${RABBITMQ_USER})
      • password: Password (default: ${RABBITMQ_PASSWORD})
Zusätzlich muss die nötige SFTP Konfiguration hinterlegt werden.

 

View Me   Edit Me