SetPropertyAction kann einen Service aufrufen oder MessageContext-Variablen anzeigen.

Übersicht

Mit dieser Action

1) kann ein passiver Service aufgerufen werden

2) können Werte der Variablen aus dem MessageContext angezeigt werden.

Einrichtung

Die Action muss in der Administration wie in den folgenden Screenshots angelegt werden:

EXT_CHANNEL_DIST

Klassenpfad: org.b2bbp.runtime.actions.internal.SetPropertyAction

Konfigurationsmöglichkeiten, um einen Service aufzurufen

Action-Eigenschaft Beschreibung Beispiel-Wert
B3P_USED_SERVICE_ID Id des Services, der aufgerufen werden soll ${elp(SENDER_EMAIL,${template(ISU_SERVICE_&(this.FORMAT.senderCode))},true)}

Die Einrichtung des Versands von Idocs an ISU wird im Dokument HttpPlainService beschrieben.

Konfigurationsmöglichkeiten, um MessageContext-Variablen anzuzeigen

Der Name der Eingenschaft kann beliebig gewählt werden. Wenn bei der Anlage der Eingeschaft die Option “fachlich” oder “technisch” eingeschaltet ist, wird diese Eigenschaft bei der Nachricht als fachliches Beleg bzw. als technisches Detail angezeigt. Somit kann der Wert der Variable untersucht werden. Dies kann vor allem bei der Fehlersuche helfen.

Action-Eigenschaft Wert Beschreibung
SHOW_BASE_MESSAGE ${var(B3P_BASE_MESSAGE)} Zeige die Original-Edifact an, so wie sie empfangen wurde
SHOW_CURRENT_PLAYLOAD ${var(CURRENT_PAYLOAD)} Zeige den aktuellen wert der Nachricht an.
View Me   Edit Me